Gewinner des Altbaupreises

12. Oktober 2017um 21:24

Klimatisch

Am 24.September wurden im Rahmen der KlimaTischmesse die Gewinner des Altbaupreises bekanntgegeben:

Nina Biehl und ihr Vater

Nina Biehl und ihr Vater

Gewinner2_17

Cord und Thorsten Schröder

Ausgezeichnet wurden vorbildliche energetische Altbausanierungen von Wohngebäuden im Stadtgebiet von Gütersloh, die in den Jahren 2014 bis 2016 erfolgreich abgeschlossen worden sind.
In den beiden Kategorien „Eigenheime“ (Ein- und Zweifamilien-, Doppel- und Reihenhäuser) und „Mehrfamilienhäuser“ wurde ein Preisgeld von jeweils 2.000 Euro ausgelobt.  Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben. Nach den bisherigen Preisverleihungen in den Jahren 2013 und 2015 erfolgte die Preisvergabe in diesem Jahr somit zum dritten Mal.

Die eingegangenen Wettbewerbsbeiträge wurden nach den Kriterien Klimaschutz, Umweltschutz, Nutzerorientierung und Kostenoptimierung, Innovation, Gestaltung und Dokumentation bewertet, die in Teilnahmebögen dargestellt und belegt werden mussten. Über die Preisvergabe hatte eine fachkundige Jury entschieden, die sich diesmal aus den Architekten Brigitte Topmöller und Ulrich Honigmund, aus Ulrich Paschke, Denkmalpfleger der Stadt Gütersloh, Dieter Börchers vom Gütersloher KlimaTisch und Bernd Schüre vom städtischen Fachbereich Umweltschutz zusammensetzte.

 

 

  • Terminkalender

    << Nov 2017 >>
    MDMDFSS
    30 31 1 2 3 4 5
    6 7 8 9 10 11 12
    13 14 15 16 17 18 19
    20 21 22 23 24 25 26
    27 28 29 30 1 2 3
  • Die aktuelle KlimaTischbroschüre

    KlimaTischroschüreIn unseren neuen Klimatisch-Broschüre finden Sie wertvolle Informationen und Tipps, wie sie effizient Energie sparen können.

    Download

Unsere Mitglieder