Kerndämmung

Vor allem im norddeutschen Raum sind häufig zweischalige Aussenwände mit Luftschicht anzutreffen. Die belüfteten Zwischenräume sind fünf bis acht Zentimeter dick und können nachträglich vollständig mit Dämmstoff ausgeblasen werden. Als Materialien kommen hierfür vor allem Steinwolle, Granulat und Perlite (Blähgestein) zum Einsatz. Die Dämmdicke ist durch den vorhandenen Luftzwischenraum vorgegeben. Die Investitionskosten liegen bei rund 15 bis 20 € pro m² . Eine Beseitigung der Wärmebrücken ist bei diesem Verfahrenim Allgemeinen nicht möglich. Dennoch werden die inneren Oberflächentemperaturen durch die Dämmung angehoben. Bei Putzfassaden ist die Ergänzung durch ein aussenliegendes Wärmedämmverbundsystem möglich.

  • Terminkalender

    << Okt 2019 >>
    MDMDFSS
    30 1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 1 2 3
  • Die aktuelle KlimaTisch-Broschüre

    KlimaTischroschüreIn unserer neuen Klimatisch-Broschüre finden Sie wertvolle Informationen und Tipps, wie sie effizient Energie sparen können.

    Download

Unsere Mitglieder