Solartechnik

Technisch ausgereift: Solarkollektoranlagen

Für Haushalte ist die solare Warmwasserbereitung die effektivste Möglichkeit, erneuerbare Energien zu nutzen. Sonnenkollektoren können 50 bis 60% des jährlichen Energiebedarfs für die Warmwasserbereitung abdecken. Gut geplante und ausgeführte Anlagen versorgen Sie von Mai bis September mit solarer Wärme. Ihre Heizung hat in dieser Zeit weitgehend Urlaub. In sonnenarmen Zeiten und während der Heizzeit sorgen die Kollektoren für die Vorerwärmung des kalten Wassers (z. B. von 12 auf 30 °C), den Rest (z. B. auf 50 °C) liefert der Heizkessel, vgl. auch Abb. unten.

Alle Systemkomponenten, insbesondere die Kollektorfläche und das Speichervolumen, müssen sorgfältig ausgelegt und aufeinander abgestimmt werden. Neben Kollektoranlagen, die vom Solar- oder Heizungsfachbetrieb geplant und installiert werden, gibt es inzwischen auch ein breites Marktangebot kompletter Kollektoranlagen für die Selbstmontage.

Begünstigt durch Zuschüsse arbeiten Solarkollektoranlagen bereits heute häufig im Bereich der Wirtschaftlichkeit. Fragen Sie die Mitglieder des Gütersloher KlimaTisches nach aktuellen Zuschussprogrammen. Auf jeden Fall ist der Trend zur Solarkollektoranlage in den letzten Jahren ungebrochen. Unter Berücksichtigung der vermiedenen Schadstoffemissionen und der Ressourcenschonung sind Solaranlagen eine sinnvolle Investition in die Zukunft.

  • Terminkalender

    << Dez 2019 >>
    MDMDFSS
    25 26 27 28 29 30 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 31 1 2 3 4 5
  • Die aktuelle KlimaTisch-Broschüre

    KlimaTischroschüreIn unserer neuen Klimatisch-Broschüre finden Sie wertvolle Informationen und Tipps, wie sie effizient Energie sparen können.

    Download

Unsere Mitglieder