Nur noch bis 16. September!

13. September 2018um 20:25

Klimatisch

Gütersloher Eisblockwette nähert sich dem Ende

Unter dem Motto „Wetten, dass sich dämmen lohnt?“ findet zurzeit auf dem Kolbeplatz in Gütersloh eine Eisblockwette statt. Veranstalter sind die Stadt Gütersloh und die Initiative ALTBAUNEU des Kreises.

Als Gewinne für Kinder- und Jugendgruppen winken 300 € (1. Preis), 200 € (2. Preis) und 100 € (3. Preis) für die Gruppenkasse bzw. Klassenkasse. Für Erwachsene zu gewinnen sind: ein Gutschein für eine Städtereise mit der Bahn (Ziel und Datum wählbar; Wert: 500 €), ein Zuschuss für ein energieeffizientes Haushaltsgerät (Wert: 300 €) und ein Gutschein für ein örtliches Fahrradgeschäft (Wert: 200 €).

Bernd Schüre und Andrea Flötotto vom Fachbereich Umweltschutz

Für die Wette hat die Stadt Gütersloh am 6. September ein nicht so gut gedämmtes und ein besser gedämmtes Modellhaus mit jeweils 220 Litern Eis befüllt. Das Eis wird erfahrungsgemäß in den beiden Hütten unterschiedlich schnell schmelzen. Bis zum 16. September 2018 können Gütersloher und Gütersloherinnen einen Tipp zur Menge des geschmolzenen Eises einen Tipp zur Menge des geschmolzenen Eises abgeben. Faltblätter mit den Wettkarten erhalten alle Interessierten an den beiden Hütten, bei der Stadt Gütersloh im Umweltamt oder im Internetportal ALTBAUNEU des Kreises. Unter www.alt-bau-neu.de/kreis-guetersloh(→Gütersloher Eisblockwette) besteht zudem die Möglichkeit, online zu wetten.

Herr Starke und Frau Thiering

Ergänzend wird zurzeit für Gütersloher Privathaushalte ein Kontingent von zehn kostenlosen ALTBAUNEU-Energieberatungen angeboten. „Hausbesitzer und Hausbesitzerinnen aus Gütersloh können sich ab sofort bis zum 2. Oktober 2018 für dieses Angebot anmelden“, erklärt Ursula Thering, Projektleiterin beim Kreis Gütersloh. „Je nach Beratungsschwerpunkt kann zwischen einer Sanierungs-, Heizungs- oder Solarberatung gewählt werden.“Weitere Informationen und Anmeldungen nimmt sie unter Tel. 0 52 41 – 85 27 62 oder per E-Mail an Ursula.Thering@gt-net.deentgegen.

Die o. g. Sanierungsberatung wird übrigens auch als Grundlage für das Gütersloher Altbauförderprogramm anerkannt. Hinweise zum städtischen Altbauförderprogramm sind bei Bernd Schüre, Tel. 0 52 41 – 82 20 89 zu erhalten.

 

Flyer-Download:

Download der Informationsbroschüre

  • Terminkalender

    << Nov 2018 >>
    MDMDFSS
    29 30 31 1 2 3 4
    5 6 7 8 9 10 11
    12 13 14 15 16 17 18
    19 20 21 22 23 24 25
    26 27 28 29 30 1 2
  • Die aktuelle KlimaTischbroschüre

    KlimaTischroschüreIn unseren neuen Klimatisch-Broschüre finden Sie wertvolle Informationen und Tipps, wie sie effizient Energie sparen können.

    Download

Unsere Mitglieder