Wärmedämmung:

Gegen Sommerhitze?

Gütersloh (gpr). Nach diesem Sommer mit vielen heißen Tagen in Serie fragen sich besonders die Eigentümer von Dachgeschosswohnungen, wie sie die Hitze aus den Räumen heraus halten können.

Am Donnerstag, den 5. September 2019, können sich Gütersloher Bürger wieder persönlich über das Energiesparen in Wohngebäuden informieren. Energieberater Bernd Ellger berät in halbstündigen kostenlosen Gesprächen zur Wärmedämmung und über weitere Themen, von Heizungsanlagen bis zum richtigen Lüften.

Eine Wärmedämmung funktioniert in beiden Richtungen: im Winter bleibt die Heizwärme in der Wohnung, im Sommer heizen die Räume sich spürbar weniger auf. Besonders in nur gering gedämmten Altbauten kann es unterm Dach schnell über 30 Grad heiß werden. In warmen Nächten kühlen die Räume nachts nur wenig ab, bei anhaltender Hitze steigt die Raumtemperatur von Tag zu Tag weiter an.

Klassisch wurden Dächer zwischen den Dachsparren gedämmt. Heute empfehlen Experten eine Kombination aus 2 Dämmebenen: zwischen den Sparren und außen auf den Sparren liegend, die Fachbegriffe sind Zwischen- und Aufsparrendämmung. Die Gesamt-Dämmstoffstärken liegen, je nach Dämmstoffgüte, bei 20 bis 26 Zentimetern, bei Effizienzhäusern auch darüber.

pastedGraphic.png

Aufbau einer Dachdämmung in zwei Dämmebenen: zwischen den Sparren und oben auf den Sparren liegend (Grafik: dachdecker.com)

 Werden Dachflächenfenster eingebaut gehört ein außen liegender Sonnenschutz dazu. Zu überlegen wäre auch, die Fenster nicht auf die nach Süden oder Westen ausgerichteten Dachseiten zu legen. Diese Dachseiten können gut für eine Photovoltaikanlage genutzt werden, die auch die Sonneneinstrahlung auf das Dach vermindert. Tageslicht fällt auch von den anderen Dachseiten ein, ggf. durch etwas größere Fenster.

 Die nächste Energieberatung für Bürger, die in Gütersloh leben oder in Gütersloh eine Immobilie besitzen, wird am 5. September 2019 in der Zeit von 14.00 bis 20.00 Uhr angeboten, im Fachbereich Umweltschutz, Friedrich-Ebert-Str. 54 (Rathaus III, Eingang Ecke Eickhoffstraße).

Für die kostenlosen, halbstündigen Beratungsgespräche ist eine telefonische Anmeldung bei Energieberater Bernd Ellger, Telefon 0163 8 18 42 70, erforderlich. 

 

  • Terminkalender

    << Sep 2019 >>
    MDMDFSS
    26 27 28 29 30 31 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 1 2 3 4 5 6
  • Die aktuelle KlimaTisch-Broschüre

    KlimaTischroschüreIn unserer neuen Klimatisch-Broschüre finden Sie wertvolle Informationen und Tipps, wie sie effizient Energie sparen können.

    Download

Unsere Mitglieder